Übersicht | StationenWassertrüdingen

Station 3
Passivhaus Familie Weigl
 

Dieses in Holzrahmenbauweise erstellte Einfamilienhaus kommt das ganze Jahr ohne einen Tropfen Heizöl aus!

Das Haus ist besonders gut gedämmt, hat hoch effektive Passivhausfenster und bezieht die wenige Heizenergie aus einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, einer Wärmepumpe und einer Solaranlage.

Grundprinzipien
Passivhaus

Das Passivhaus ist ein Gebäude mit extrem niedrigem Energieverbrauch und einer hohen Wohnqualität durch kontinuierliche Frischluft in den Wohnräumen und warmen Oberflächentemperaturen an Wand, Dach, Fenster und Fußboden.

Um den niedrigen Heizenergieverbrauch von höchstens 15 kWh/m²a (z.B. bei 100m² Wohnfläche 150L Heizöl) zu erreichen, sind diese fünf Grundprinzipien einzuhalten:

1.Besonders gute Dämmung (30-40cm)
2.Wärmebrückenfreiheit
3.Dreischeiben-Wärmeschutzfenster mit wärmegedämmtem Rahmen
4.Luftdichte Hülle
5.Lüftungsanlage mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung.

Passivhausstandard - Energiestandard von morgen

Mit steigenden Energiepreisen und spürbaren Umweltproblemen steigen die gesetzlichen Vorgaben bei Neu- und Altbauten. Der Energiestandard von heute ist dadurch sehr schnell der überholte Standard von gestern. Die Entscheidung für den Bau eines Gebäudes in Passivhaus-Standard mit seinen niedrigen Heizenergieverbräuchen, sichert die Werterhaltung des Gebäudes für die Zukunft.

Bauweise und
Technik

Das Haus ist in Holzrahmenbauweise mit einem Keller aus mit Beton verfüllten Polystyrol-Hartschaum Elementen gebaut. Über eine Solaranlage wird das Brauchwasser erwärmt. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt über die passive Sonneneinstrahlung, die Abwärme von Geräten und Bewohnern, durch die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine elektrische Wärmepumpe.

Kenndaten des Hauses:

Fertigstellung: April 2004
Wohnfläche: 160 m²
Konstruktion: Holzrahmenbauweise
Dämmwert Bodenplatte: u = 0,118 W/m²K
Dämmwert Kellerwand: u = 0,115 W/m²K
Dämmwert Außenwand: u = 0,105 W/m²K
Dämmwert Dach: u = 0,099 W/m²K
Berechneter Heizwärmebedarf: 13,9 kWh/m² und Jahr

Passivhausstandard bauen bedeutet Unabhängigkeit

Die Eigentümer haben den kompletten Ausbau einschließlich der Lüftungsanlage in Eigenleistung erbracht. Familie Weigl, die durch den hohen Anteil an Eigenleistung einen sehr engen Bezug zu Ihrem Haus hat, ist vom angenehmen Raumklima überzeugt und schätzt die Unabhängigkeit von Heizöllieferanten und ständig steigenden Ölpreisen.

Einsparung

Die Heizenergieeinsparung pro qm und Jahr beträgt 65 kWh (mehr als 75% Einsparung!) gegenüber dem gesetzlich geforderten Standard (80 kWh/m²a). Dies entspricht einer Einsparung von ca. 10.400 kWh/a (etwa 1.040 Liter Heizöl), und damit 3,0 t bzw. 1.551 m³ CO2.

Besichtigung
nach vorheriger telefonischer Absprache möglich
Familie Doris und JürgenWeigl
Am Schlossgarten 4
91740 Röckingen
Tel. 09832 - 706705
  Planung: Architekturbüro Taglieber AVS GmbH
Hersteller: Zimmerei Taglieber GmbH & Co.KG, Öttingen
Energieberechnung:
Ingenieur- und Architekturbüro Kussenhof, Ehingen
Wegbeschreibung
Am Ortseingang von Opfenried kommend
im Neubaugebiet „Am Schlossgarten“

Übersicht | StationenWassertrüdingen