Der Energie-Erlebnis-Weg
durch die Region Hesselberg

Eine Karte für
energie-interessierte Menschen

Ökologie und Ökonomie
Um die Energieversorgung der Zukunft zu sichern, die Abhängigkeit von weltweiten Energiekrisen zu begrenzen und das Weltklima zu schützen ist es notwendig, den Anteil von erneuerbaren Energien zu erhöhen und ihre technische Weiterentwicklung voranzutreiben.

Dabei entstehen Wirtschaftszweige, die neue Arbeitsplätze hervorbringen und die Wertschöpfung in der Region erhöhen.

Die vorgestellten Energiestationen umfassen sowohl kleine, von Privatleuten initiierte Anlagen, als auch auf kommunaler Ebene umgesetzte Projekte. Sie zeigen Möglichkeiten der Stromerzeugung, der Bereitstellung von Heizenergie und der Herstellung von Kraftstoff aus nachwachsenden Rohstoffen. Auch Beispiele für umweltbewusste Bauweise werden vorgestellt.

Die Vielzahl der bereits realisierten Projekte zeigt die Aufgeschlossenheit der Region Hesselberg gegenüber neuen Technologien, die auch neue Marktchancen in Land- und Forstwirtschaft, Handwerk und Industrie für den ländlichen Raum ermöglichen.

Die Region Hesselberg liegt im südlichen Teil des Landkreises Ansbach, im Westen Mittelfrankens. Städte und Gemeinden, die ansässigen Unternehmen und zahlreiche aktive Bürgerinnen und Bürger haben den Entschluss gefasst, sich gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft zu engagieren.

Der EnergieErlebnisWeg ist eines der Schlüsselprojekte. Die Idee hierzu wurde vom AK "Neue Technologien - Ländliche Energiewirtschaft" der Lokalen Aktionsgruppe Altmühl-Wörnitz eingebracht. Mit diesem Projekt und zahlreichen weiteren Aktivitäten will der Arbeitskreis das ehrgeizige Ziel erreichen, bis zum Jahr 2025 den fossilen Heizenergieverbrauch in der Region zu halbieren.

Von erneuerbaren Energien begeisterte Menschen haben das Projekt konkret ausgearbeitet, interessante Stationen zum Mitmachen motiviert und um finanzielle Unterstützung bei Unternehmen und Kommunen geworben. Die Region Hesselberg unterstützt nun das Projekt mit 50% Zuschuss aus dem Förderprogramm LEADER+ der EU. Über weitere zukunftsweisende Projekte der Region informieren wir Sie gerne.

Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg mbH
Schloss Unterschwaningen
Hauptstr. 11
91743 Unterschwaningen
Tel.: 09836-970 772
Fax.: 09836 - 970 773
info@region-hesselberg.de
www.region-hesselberg.de

Auf der Karte finden Sie alle Stationen des EnergieErlebnisWegs gebündelt in regionale Zentren. Die einzelnen Anlagen werden kurz erklärt.
Detaillierte Informationen
finden Sie auf dieser Website und auf den Stationsschildern vor Ort, die jederzeit zugänglich sind. Sie können sich Ihre eigene „Energie-Route“ zusammenstellen oder einzelne Objekte auswählen. Die Touristikverbände der Region Hesselberg bieten Ihnen jedoch auch die Möglichkeit zur Teilnahme an (Gruppen-)Führungen mit fachlich geschulten Reise- und Energieführern für die Besichtigung der Anlagen.

Touristikverbände:

Touristikverband Hesselberg, Tel. 09854/97 97 78,
Email: info@hesselberg.de
Touristikservice Dinkelsbühl, Tel. 09851/9 02 40,
Email: touristik.service@dinkelsbuehl.de
Romantisches Franken, Tel. 09803/9 41 41,
Email: info@romantisches-franken.de
Fränkisches Seenland, Tel. 09831/50 01-20,
Email: info@fraenkischeseen.de